138 m²

Overview

Einfamilienhaus mit Nebengelass zum Schloß Rammelburg

Lage und Infrastruktur

Das Objekt befindet sich in Mansfeld im Ortsteil Friesdorf, wozu auch der Ort Rammelburg gehört. Die Stadt Mansfeld liegt im Landkreis Mansfeld-Südharz, im Bundesland Sachsen-Anhalt. Nachbargemeinden sind Arnstein im Norden, Hettstedt, Gerbstedt, Klostermansfeld, Benndorf und Ahlsdorf im Osten. Hergisdorf, Allstedt und Sangerhausen im Süden und Harzgerode sowie Falkenstein/Harz (beide Landkreis Harz) im Westen.

Die wichtigste Straßenanbindung ist die Kreisstraße 2340. Die Bundesstraße 242 tangiert das Objekt nördlich in ca. 1 km Entfernung. Die Bundesautobahn 38 verläuft in ca. 17 km südlicher Entfernung (Entfernungsangaben: Luftlinie).

Der nächste Bahnhof befindet sich in ca. 14 km Entfernung, in Sangerhausen (Entfernungsangaben: Luftlinie). ln Rammelburg selbst existiert eine Haltestelle der temporär verkehrenden Bahnstrecke Klostermansfeld-Wippra, welche auch als „Wipperliesel” bekannt ist.

Der Flugplatz Ballenstedt (Sonderlandeplatz) befindet sich ca. 19 km nordwestlich der nächste internationale Flughafen Leipzig/Halle etwa 65 km südöstlich vom Objekt (Entfernungsangaben: Luftlinie)

Erschließung

Das Grundstück wird über die südwestlich verlaufende öffentliche Verkehrsfläche „Vor dem Schloß” erschlossen, welche gepflastert ist. Zudem tangiert nordöstlich die öffentliche Verkehrsfläche „Rammelburger Schloß” das Objekt, deren Fahrbahn bituminiert wurde.

Das Grundstück ist an das Strom-, Trinkwasser- und Telefonnetz angeschlossen. Für die Abwasserentsorgung steht eine Kleinkläranlage inkl. voll- biologischem Klärsystem zur Verfügung.

Wohngebäude

Beim Objekt handelt es sich um einen Teil des ehemaligen Gutshofes Rammelburg und späteren LPG-Hofes. Die bauliche Anlage des Wohnhauses besteht erdgeschossig als Lager bzw. Stallung. lm Obergeschoss befinden sich die zu Wohnzwecken ausgebauten Räume. Das Dachgeschoss ist nicht ausgebaut, kann jedoch als Lager genutzt werden. Auch ein weiterer Wohnraumausbau wäre hier denkbar. Eine bauliche Trennung desselben zum südwestlichen Nachbargebäude besteht nicht.

Das nordwestlich anschließende Nebengelass kann als Scheune genutzt werden. Eine bauliche Trennung desselben zu dem nordwestlich anschließenden Nebengelass (Scheune) besteht nicht

Das westlich vorhandene Nebengelass kann als Garagentrakt (3 PKW-Stellplätze) mit Lager oder grundsätzlich ich als Lager genutzt werden. Den genauen Grundriss entnehmen Sie bitte den beigefügten Bildern oder Sie nutzen unseren virtuellen Rundgang.

Das Wohnhaus wurde nach Auskunft des Miteigentümers um das Jahr 1924 errichtet. Dieses gliedert sich in ein Erd,- Ober- und Dachgeschoss.

Das Gebäude wird über die Südwestseite erschlossen. Hier liegen die Zugänge zu den erdgeschossigen Lagerräumen und Stallungen sowie zum Treppenhaus, worüber man die Wohnräume im Obergeschoss erreichen kann. Das nicht ausgebaute Dachgeschoss ist ausschließlich über den Flur lm Obergeschoss zugänglich. Das Haus verfügt über teils massive und teils in Holzfachwerk ausgeführte Wände. Die Bedachung des Wohnhauses besteht aus Ziegelschindeln und Betondachsteinen.

Nebengelass

Auf dem Objekt sind zwei Nebengelasse vorhanden. Zum einen handelt es sich um die nordwestlich an das Wohnhaus anschließende Scheune. deren Innenraume zum Nachbargrundstück jedoch nur reitweise abgetrennt sind und zum anderen um das Garagengebäude im westlichen Grundstücksbereich mit anschließender Überdachung.

Scheune

Die an das Wohnhaus anschießende unterkellerte Scheune ist in Massivbauweise (Naturstein) errichtet worden. Erdgeschossig wurden der Zugang zum Kellergeschoss und ein Raum abgetrennt. Den vertikalen Abschuss bildet ein Satteldach mit Ziegeldeckung. Die Dachkonstruktion besteht aus Holz.

Garagen

Die Garagen sind in Massivbauweise errichtet. Den vertikalen Abschluss bildet ein Pultdach mit Bitumendachbahndeckung. Zur Erschließung der Innenräume stehen auf der Südwestseite des Gebäudes die zweiflügeligen Metalltore und auf der Nordostseite mehrere Holztüren sowie ein Holztor zur Verfügung. Südöstlich schließt eine Überdachung an. Diese besteht aus einer Holzkonstruktion mit Wellkunststoffdeckung.

Sie haben noch Fragen zum Objekt, dann freuen wir uns über eine persönliche Anfrage von Ihnen. Gerne können Sie auch unseren virtuellen Rundgang nutzen um sich einen Überblick zu verschaffen.

Details

  • Lot Area:
    138 m²
  • Home Area:
    2900 m²
  • Rooms:
    5
  • Price:
    115.000
  • Year built:
    1924
  • Property Status:
  • Objekt Art:
    Bauernhaus
  • Verfügbar ab:
    1. Februar 2023
  • Maklerprovision:
    Provisionsfrei